Wichtige Begriffe rund um die Invalidenversicherung

Revision Invalidenversicherungsgesetz

Seit der Inkraftsetzung der Invalidenversicherung auf den 1. Januar 1960 wurden sechs eigenständige Revisionen des IV-Gesetzes durchgeführt. Damit passte die Politik die IV an die jeweiligen sozialen, gesellschaftlichen, finanziellen oder politischen Rahmenbedingungen und Zielsetzungen an.

Die «Weiterentwicklung der IV» ist die gegenwärtig laufende Gesetzesrevision, die der Bundesrat in die Wege geleitet hat. Mit der Revision soll das zentrale Ziel der IV – nämlich der Invalidisierung vorzubeugen und die Eingliederung zu verstärken – insbesondere bei Kindern, Jugendlichen sowie Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, noch besser erreicht werden. Im Zentrum steht eine intensivere Begleitung der Betroffenen. Der Bundesrat hat am 15. Februar 2017 die Botschaft für die Gesetzesrevision verabschiedet.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den früheren Revisionen der IV: https://www.bsv.admin.ch/bsv/de/home/sozialversicherungen/iv/reformen-revisionen.html